Links

johnnyb./pixelio.de

Wer nicht genau weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt.

 



Mark Twain

Daher erleichtern wir Ihnen die Orientierung ein wenig mit verschiedenen Kontakten und Links. Weiterempfehlung ist schließlich auch eine Art von Wertschätzung!

Nordstadttreff

Im Rahmen des Bund-Länder-Programms "Soziale Stadt" wurde 2003 das Quartiersmanagement Nordstadt-West eingerichtet, welches die Koordination der notwendigen Veränderungen im Stadtteil übernimmt. Hier finden Sie verschiedene Informationen zu Kinderprogrammen, Gruppenaktivitäten und aktuellen Veranstaltungsgeboten.

 

Kontakt: Freiedrich Meyer, Quartiersmanagement Norstadt-West (QM)

Telefon:  0911/74 16 977

Internet: www.zirndorf.de/nordstadt-west

Psychomotorik, Motopädagogik für Kinder

Wenn Sie Förderung und Anleitung für Ihr Kind in den Bereichen Körperwahrnehmung, Selbstbewusstsein, Konzentration, Sozialverhalten, Motorik/Bewegung suchen, sind Sie bei Ulrike Kretschmer und Birgit de Sousa an der richtigen Adresse (Raum Erlangen).

 

Telefon:  09131/481838

Kontakt: psychomotorik.kretschmer@web.de

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Kostenfreie Kochkurse mit und ohne Kinderbetreuung am AELF in Fürth zu unterschiedlichen Themen, wie "30-Minuten-Familiienküche", "Vollkorn und Gemüse", "Snacks to Go" oder "Klöße" für Gruppen ab 8 bis 12 Personen.

 

Kontakt: anja.eckert@aelf-fu.bayern.de

Beratung

Gerd Altmann/pixelio.de

Die sozialpädagogische Trennungsberatung

 

Informationen über Rechte und Pflichten, das Sorgerecht für die Kinder, die Kosten einer Scheidung, die finanziellen Konsequenzen (z.B. Unterhalt, Altersversorgung) können Sie bei Familienberatungsstellen, beim Sozialdienst Ihrer Stadt oder Gemeinde, beim Jugendamt und einem Fachanwalt für Familienrecht bekommen. Dort können Sie auch erfahren, welche Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten es für Sie, Ihren Partner/ Ihre Partnerin und Ihre Kinder in Ihrer näheren Umgebung gibt. Darüber hinaus bieten verschiedene Einrichtungen - von der Kirche bis zur Volkshochschule - Gruppenabende für scheidungswillige oder bereits geschiedene Eltern an. Nicht zuletzt gibt es eine Vielzahl von Ratgebern mit unterschiedlichen Schwerpunkten im Buchhandel und in den Leihbüchereien.

 

Wenn die oben formulierten Themen beschäftigen und Sie alleine nicht mehr weiter kommen, bieten wir Ihnen ein oder mehrere Gespräche an, in denen wir mit Ihnen gemeinsam an einer Entscheidungsfindung arbeiten oder mögliche Konsequenzen für Sie persönlich mit Ihnen erarbeiten.

 

 

Sozialberatung

 

Gerade in besonderen Lebenssituationen ist es manchmal schwierig, ganz alleine zurechtzukommen. Wir bieten Ihnen deshalb unsere Begleitung an für alle Fragen rund um die Familie, Kinder und Erziehung, sowie beim Umgang mit Ämtern.Gerne nehmen wir uns auch Zeit, mit Ihnen gemeinsam nach Unterstützungsmöglichkeiten zu suchen.

 

Bitte wenden Sie sich an Frau Bohrer, Tel.Nr. 0911/600 36 46, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Die Familienrechtliche Erstberatung (Anwalt)

 

Wir wollen diejenigen ansprechen, die eine Trennung planen, in Trennung oder Scheidung leben oder alleinerziehend sind und Rechtsfragen zu ihrer Situation, insbesondere zu Unterhalt, Sorgerecht und Vermögensauseinandersetzungen haben.


Diese Beratung ist kostenpflichtig.

 

Näheres und Anmeldung bei:
Rechtsanwalt Tim Neupert,
Maxfeldstr. 5, 90409 Nürnberg, Tel. 0911/566888-0
E-mail: info@anwalt-neupert.de

Mobile Kurberatung

Hilfe und Tipps bei Beantragung von Vorsorge- und Reha-Kuren, Mutter/Vater-Kind-Kuren, Einzelkuren, Kinderkuren und Präventivmaßnahmen.

 

Telefon:  04461/90 94 95

Internet: www.mobile-kurberatung.com

 

Evangelische Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle für den Landkreis Fürth

 

Das Team begleitet und unterstützt Mütter und Väter, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Paare und Familien bei Problemen im Miteinander, bei Fragen zur Erziehung oder zur Kindesentwicklung. Bei Trennung und Scheidung können Eltern an ihre Grenzen kommen. Mit individueller Unterstützung tragen die BeraterInnen dazu bei, dass sie ihre Elternrolle weiterhin ausfüllen können.

 

Das Team arbeitet zusammen mit Erzieher/innen, Lehrerkräften, Ärzt/innen und dem Jugendamt sowie anderen Fachdiensten. Hausbesuche sind in besonderen Situationen möglich. Die Beratung ist kostenfrei und unabhängig von Nationalität und Religion. Die BeraterInnen sind zu Verschwiegenheit verpflichtet und beraten auf Wunsch auch anonym.

 

Zusätzliches Angebot: Themenbezogene Elternabende oder offene Sprechstunden in Kindertagesstätten, Unterstützung von Pflegefamilien

 

Telefon:  0911 749 33 35 

Internet: http://www.diakonie-fuerth.de/beraten/erziehung-familie/